Helden, Schätze & Magie! Fantasy-Abenteuer im Web-Browser? Sei ein Held bei World of Dungeons!

Zirkel der geheiligten Rüsselziege auf Algarion (ab März 2010)

Nochnoi Dozor auf Cartegon (November 2008 bis März 2010)




Was ist World of Dungeons?

World of Dungeons ist eins der umfangreichsten (wenn nicht sogar das umfangreichste) RPG-Browserspiel. In einem Team aus bis zu 12 Helden besucht in man in frei wählbaren Zeitabständen Dungeons, um dort Rätsel zu lösen und gegen Monster anzutreten. Das Kampfsystem basiert wie im RPG üblichen auf den Eigenschaften und Fertigkeiten des Angreifers und des Verteidigers. Dazu werden Erfahrungspunkte und Gold, welche man im Dungeon sammelt oder durch Handel vermehrt, auf eine das vielfältige Eigenschaftssystem verteilt, Ausrüstungsgegenstände angelegt und Taktiken für den Kampf aufgestellt.
WoD bietet die Auswahl zwischen 12 Völkern und 16 Heldenklassen. Möchte man lieber mit Feuer und Blitz als Magier um sich werfen oder als Barde die Kämpfer mit Gesängen im Kampf unterstützen oder vielleicht doch lieber mit einer großen Axt barbarisch zu Werke gehen? Jedes Volk und jede Heldenklasse hat ihre eigenen Schwächen, Stärken und Fertigkeiten. Ein Priester ist in manchen Situationen unersetzlich, während die Heilkräfte und Zaubertränke eines Quacksalbers an anderer Stelle von Vorteil sein können. Allein dieses System bietet schier unendlich Kombinationsmöglichkeiten, eine Gruppe zusammenzusetzen und erfolgreich durch die Dungeons zu jagen.
Dazu kommt ein mehrere tausend Teile umfassendes Item-System, das vom einfachen Pfeil bis hin zur magischen Rüstung reicht, über 100 Dungeons mit einer Vielzahl an Leveln, Quest-Reihen, an deren Ende eine besondere Belohnung wartet, Klan- und Ligakämpfe, ein riesiges Forum zum Austausch, ein sehr lebendiges Handelsystem und eine umfassend aufgearbeitete Fantasy-Welt mit jeder Menge Überraschungen.

Die Komplexität von WoD soll Einsteiger aber nicht abschrecken: Diese werden nach und nach an WoD herangeführt, sei es durch Hilfestellung vom Spiel, durch Einsteigerklassen oder schlichtweg durch einen Mentor, der euch mit Rat und Tat zur Seite stellt.